Das Buch im Hotel

Hotellife

Nov 04 2022
Die Rolle des Buchs im Hotel Maistra ist eine persönliche Herzensangelegenheit von Hotelbesitzerin Bettina Plattner-Gerber. Es wird eine eigene Bibliothek im Hotel geben … ein Buchzimmer oder einen Lesesaal … und Bücher werden auch in den Gästezimmern präsent sein. Die Idee ist es, die Gäste zu inspirieren und ihnen die zahlreichen Facetten des Engadins, seiner Seitentäler und der Alpenregionen überhaupt näher zu bringen.

Hotellife

Nov 04 2022
Die Rolle des Buchs im Hotel Maistra ist eine persönliche Herzensangelegenheit von Hotelbesitzerin Bettina Plattner-Gerber. Es wird eine eigene Bibliothek im Hotel geben … ein Buchzimmer oder einen Lesesaal … und Bücher werden auch in den Gästezimmern präsent sein. Die Idee ist es, die Gäste zu inspirieren und ihnen die zahlreichen Facetten des Engadins, seiner Seitentäler und der Alpenregionen überhaupt näher zu bringen.

Viel Platz wird die Bibliothek den Künstlerinnen und Malern einräumen, die das einzigartige Hochtal in den vergangenen 150 Jahren für sich entdeckt haben. Präsentiert werden auch alle Romane, die hier oben entstanden sind, die vom Engadin inspiriert wurden oder die geschrieben wurden von Menschen, für die diese Landschaft zum Zufluchtsort wurde.

In der Bibliothek soll man aber auch in die reichhaltige Bündner Frauenliteratur eintauchen können, in die Geschichte der Hotellerie, der Architektur und der Landwirtschaft, in die Geschichte der emigrierten und zurückgekehrten Zuckerbäcker, in die Entwicklung der alpinen Kulinarik oder in die alpine Welt der Klöster und in die Schicksale und Erzählungen der Söldner und der Säumer. 

Um den Blick nach aussen nicht zu verlieren, zeigt die Bibliothek auch immer wieder die neusten und ausgesuchten Werke grosser Autorinnen und spannender Schriftsteller. Regelmässig werden hier auch die sogenannten Themenperlen präsentiert, Schwerpunkte zu den unterschiedlichsten Themenbereichen wie etwa «Bäder und Badekuren im Alpenraum» oder «Die visionäre Sportgrafik von Carlo Pellegrini». Und wer möchte, wird sich auch zum einen oder anderen antiquarischen und längst vergriffenen und raren Werk ein PDF herunterladen.